Die Tour de Suisse in

Regensdorf

19 Tage Tag 18 Stunden Stunde 12 Minuten Minute 37 Sekunden Sekunde

Regensdorf, salopp auch Rägi genannt, befindet sich nur wenige Kilometer westlich vom Flughafen Kloten und vom Zentrum der Stadt Zürich im Zürcher Unterland. Die Gemeinde mit den Ortsteilen Regensdorf, Adlikon und Watt hat sich seit den 1960er Jahren rasant entwickelt. Aus dem einstigen Bauerndorf wurde eines der grössten Industriegebiete im Kanton Zürich mit ungefähr 10.000 Arbeitsplätzen. Die Bevölkerung wuchs in dieser Zeit von 4.997 auf 19.863 Einwohner per 31.01.2024. Nirgends wird so viel gebaut wie in Regensdorf, hier entsteht dringend benötigter Wohnraum. In Regensdorf Nord, direkt am Bahnhof Regensdorf entsteht ein ganz neues Quartier, Zwhatt, eine natürliche Stadt-Landschaft mit verschiedenen Plätzen und Orten, Wiesen, einer Allee, viel Wasser und dem höchsten Holzhochhaus der Schweiz.

Seinen Bewohnern bietet die boomende Gemeinde einen hohen Freizeitwert. Mit dem Altberg, der Lägern und dem Katzensee gibt es drei Naherholungsgebiete, die zu Fuss oder mit dem Velo erreicht werden können. Rund achtzig Vereine mit sportlichen, kulturellen und künstlerischen Angeboten prägen das soziale und kulturelle Leben in Rägi. Die Sportanlage Wisacher offeriert Sportlern vieler Disziplinen mit einer grossen Turnhalle und Aussenanlagen optimale Trainingsmöglichkeiten. Eine gut ausgestattete Bibliothek, ein Gemeindemuseum und der Kulturverein „kultuRegensdorf“, mit seinen Konzerten und Theateraufführungen, bereichern das Gemeindeleben.

Die mittelalterliche Burg Alt-Regensberg, die Reformierte Kirche, der Speicher, die Obere Kirche und andere Sehenswürdigkeiten runden das Bild ab. Regensdorf ist Industriestandort und attraktiver Wohnort zugleich, rege Stadt, reges Dorf, Regensdorf.

Noch nie war die Tour de Suisse zu Gast in Regensdorf. Der Radsport-Club Regensdorf freut sich ausserordentlich diesen einmaligen Anlass organisieren zu dürfen. Nachdem das Rennen der Männer in Vaduz lanciert wird, folgt am Montag, 10. Juni, die Etappe nach Regensdorf.

Impressionen